Aorteninsuffizienz

Geräusch im Aortenbereich
[2. Interkostalraum rechts]
Diastolisch

 

  • Akuter oder chronischer Verlauf möglich.
  • Meist diastolisches Decrescendogeräusch mit oder ohne systolischem Austreibungston im Aortenbereich und links parasternal.
  • Die Höhe des Geräuschs kann abhängig von der Chronizität unterschiedlich sein.
  • Mögliche Ursachen: Aortenwurzel-Dilatation [Marfan-Syndrom oder Hypertonie], Aortenaneurysma, Aortensdissektion, Syphilis, Entzündung der Aortenwurzel [Spondylitis ankylosans], rheumatische Herzklappenerkrankung, Herzklappenverkalkung, Endokarditis, Trauma.
  • Chronische und schwere Fälle mit breitem Pulsdruck, schnelle und kraftvolle Karotisschläge mit dramatischem Kollaps (Corrigan-Puls), Kopfnicken bei jeder Systole (Musset-Zeichen), sichtbarer Kapillarpuls (Quincke-Zeichen), Hill-Zeichen (höherer arterieller Poplitea- als Brachialis-Druck), Duroziez-Geräusch (Doppelgeräusch über der Femoralarterie).
  • 3. HT und 4.HT können vorhanden sein.